Über uns - Die Erfolgsgeschichte unserer Tischlerei

Haus der Tischlerei Eckart

 

Wie alles begann…

Die Gründung der Firma Eckart reicht in das Jahr 1968 zurück. Damals begann Hans Eckart nach Ablegung der Meisterprüfung und einem dreijährigen  Aufenthalt im Ausland, um Erfahrung im Bereich der Kunsttischlerei zu sammeln, zusammen mit einem Gesellen und einem Lehrling, neben der üblichen Tischlerarbeit auch mit der Erzeugung und Restaurierung von Möbeln gehobener Art.

 

Die Firma wächst an Mitarbeitern

Die exklusiven Arbeiten fanden bei den Kunden guten Anklang, besonders von Vorteil war auch, dass Hans Eckart gleichzeitig für die Kunden die Planung der Inneneinrichtung ihrer Räume vornehmen konnte. So entwickelte sich der Betrieb kontinuierlich, und durch die gute Ausbildung der Arbeiter war der Andrang an Lehrlingen relativ hoch. Im Laufe seiner selbständigen Tätigkeit legten bereits 45 Lehrlinge die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg ab. Außerdem sind aus diesen Lehrlingen 11 Meister hervorgegangen.

 

Die räumliche und maschinelle Vergrößerung

Durch die guten Mitarbeiter und die ständige Zunahme an Aufträgen, blieb ein größerer Ausbau des Firmengebäudes unumgänglich. Es erfolgte der Kauf des angrenzenden „Gabelmacherhauses“. Dieses wurde stufenweise neu gebaut und erweitert.

 

So entstand eine Werkstätte bestehend aus einer Handwerkstätte und einer Maschinenhalle. Die Nutzfläche bot nun Platz für 15 Mitarbeiter. Auch der Ankauf von modernen Maschinen war nun möglich, und so wurde die Werkstätte nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet.

 

Die Expansion im In- und Ausland

Durch die wachsenden Kapazitäten der Firma wurden schon bald größere Aufträge im In- und Ausland möglich. So folgten Aufträge von öffentlichen Stellen, wie z. B.: der Gemeinde Altenmarkt, der Erzdiözese Salzburg und auch Sonderaufträge für die Planung und Fertigung repräsentativer Räume in der Umgebung.


Dank des gut florierenden Tourismus in Altenmarkt kamen immer mehr in- und ausländische Gäste als Kunden zur Tischlerei Eckart. So konnten Aufträge aus der Schweiz, aus Deutschland und sogar aus den USA eingebracht werden. Ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte der Tischlerei waren die Planung und die Ausführung der Umbauarbeiten und die Neugestaltung des Jagdschlosses und „first class“ Hotels Fuschl am See. In Folge wurde auch die Einrichtung des dazugehörenden „Jagdhofes“ durchgeführt.


Heute agiert die Tischlerei Eckart mit ihren 11 Mitarbeitern österreichweit und in den umliegenden Nachbarländern. Dank der speziellen Ausrichtung des Betriebes und der Qualität der Möbel blickt die Firma erwartungsvoll in eine auftragsreiche und positive Zukunft.

Jetzt neu: Edle Skihelmständer im individuellem Design! Beispielfotos gibts in der Bildergalerie

Ingenieur Büros Österreich

 

TISCHLEREI ECKART · Obere Marktstraße 19 · 5541 Altenmarkt · Tel.: +43 (0)6452/6071 · Fax: 5059-60 · E-Mail · Impressum · Inhaltsverzeichnis · Drucken · IMPULS

» Startportal    » Hotel Barabarhof****     » Eckart Gütl     » Ferienwohnungen Eckart     » Technisches Büro für Innenarchitektur     » Haus für Wohnkultur